Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Moskau - Anreise mit dem Pkw/Bus

Über Moskau Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Anreise mit dem Pkw/Bus

Anfahrt

Die Moskowskaja Koltsewaja Avtomobilnaja Doroga (Moskauer Ringstraße) ist eine Autobahn rund um die Stadt, die mit Autobahnen aus Minsk (M1), Kiew (M2), Niznij Nowgorod (M7), Riga (M9) und St. Petersburg (M10) verbunden ist.

Aktueller Hinweis

Das Straßennetz rund um Moskau ist wesentlich dichter als in vielen anderen Landesteilen, abseits der wichtigsten Straßen ist der Belag allerdings oft schlecht. Auto fahrende Touristen sollten vorher eine Reiseroute planen und Unterkünfte auswählen, um keine Schwierigkeiten mit den Behörden zu bekommen. Es gibt vorgeschlagene Touristenrouten, die z. T. mit Straßenschildern in lateinischen Buchstaben gekennzeichnet sind. Autobahnen sind mit einem „M“ gekennzeichnet, andere wichtige Schnellstraßen mit einem „A“.

Es besteht Rechtsverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt 100 km/h auf Autobahnen, 90 km/h auf Landstraßen, außer in geschlossenen Ortschaften (60 km/h). Es ist verboten, die Hupe zu benutzen (abgesehen von Notfällen), nicht autorisierte Fahrgäste und Anhalter mitzunehmen. Es besteht ein striktes Drogen- und Alkoholverbot am Steuer, obwohl immer häufiger unter Alkoholeinfluss gefahren wird, besonders nachts. Deshalb sollte das Fahren bei Nacht wegen der Risiken vermieden werden. Jedes Fahrzeug muss mit Sicherheitsgurten, einem Erste-Hilfe-Koffer, einem Feuerlöscher und einem Warndreieck oder rotem Warnlicht ausgestattet sein. Man sollte außerdem einen gefüllten Ersatzkanister bei sich haben, denn die Entfernungen zwischen Tankstellen können recht groß sein.

In Russland beträgt das Mindestalter zum Autofahren 18 Jahre. Ein internationaler oder nationaler Führerschein mit beglaubigter Übersetzung werden benötigt. Besucher, die in ihrem eigenen Wagen unterwegs sind, müssen außerdem zu jeder Zeit ihren Pass mit gültigem Visum mitführen sowie eine Straßenkarte, auf der der Name des Reisenden und seine Staatsangehörigkeit, die Autonummer sowie sämtliche Details der Reiseroute (die bei der Einreise genehmigt werden müssen) aufgeführt sind. Außerdem benötigt werden ein Formular, das am Zoll ausgehändigt wird und bestätigt, dass die Ausreise mit diesem Wagen erfolgt, Benzingutscheine, die man an der Grenze erhält, und Versicherungsdokumente. Bei der Einreise muss die Maut beglichen werden. Die internationale Grüne Versicherungskarte gilt als Nachweis der Haftpflichtversicherung. Die russische Botschaft oder spezielle Reiseveranstalter sind ausländischen Fahrern mit weiteren Informationen behilflich.

Ein angesehener Automobilclub in Moskau ist der Avtomobilnij klub Rossii , Jaroslawskaja Uliza 4 (Tel: (095) 785 10 10), der mit Informationen und einer 24stündigen Pannenhilfe zur Verfügung steht.

Fahrzeiten

Von Niznij Nowgorod: 7 Std. 15; von St. Petersburg: 12 Std. 30; von Kiew: 14 Std. 15.

Busverbindungen

Der größte Busbahnhof liegt in der Shchelkovskoe Shosse 75 (Tel: (095) 468 04 00/43 70), in einem östlichen Vorort der Stadt. Es bestehen allerdings keine Fernverbindungen, die westlichen Standards genügen.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda